Unsere 3. Kompanie

Der erste Kompanieführer der dritten Kompanie war Bernhard Böckmann von 1935 bis 1963. Als er schwer erkrankt 1963 zurücktrat, wurde Otto Brüggemann zum neuen Kompanieführer gewählt. Der Hauptmann der ersten Kompanie, Karl Pahnhenrich trat 1969 aus gesundheitlichen Gründen zurück, Otto Brüggemann wechselte in die erste Kompanie und wurde sein Nachfolger. Auf den nun freien Posten des Kompanieführers der dritten Kompanie wurde Christoph Böckmann gewählt. Dieser hat in besonderem Maße die dritte Kompanie geprägt, stand er doch bis 1992, also 23 ! Jahre an ihrer Spitze. Mit seinem Tod 1995 ging auch ein Stück dritte Kompanie verloren. 1992 ist Rolf Böckmann Kompaniechef geworden, unterstützt wurde er durch seine Kompanieoffiziere Klaus Böckmann, Wolfgang Holert und Marijan Cvirn. 16 Jahre leitete Rolf Böckmann die 3. Kompanie, er wurde 2008 von Dietmar Lütgert als neuer Kompaniechef abgelöst. Seit 2013 steht nun Torsten Scheiper an der Spitze.

Ihm zur Seite stehen die Kompanieoffiziere Dietmar Lütgert, Maik Stüker und Peter May. Die dritte Kompanie besteht derzeit aus 57 Mitgliedern, davon 35 Aktiven. Diese aktiven Schützenbrüder nebst Frauen feierten meistens im Frühjahr ihr zünftiges Kompaniefest. Im Herbst wurde eine Fahrradtour unternommen, die mit einem gemütlichen Abend abschloß. Seit 2008 findet das Kompaniefest im Herbst im Vereinshaus statt. An diesem Abend wird intern unter den aktiven der Kompaniekönig ermittelt. Auch die Damen kommen auf Ihre Kosten, ist doch für die Unterhaltung gesorgt. Anschließend wird in geselliger Runde gefeiert.

 

Auch im Schießsport ist die dritte Kompanie aktiv. Den Batallionspokal errangen sie jeweils 1977, 1986, 1995, 2012 und 2015. Den eigenen Kompaniepokal, gestiftet von Kurt Funk, Karl-Heinz Gerste und Hans Dieter Westerbarkei errangen seit 1989 folgende Schützen:
Waldemar Kelmer,  Udo Funk, Christof Kruschinksi,  Dietmar Lütgert, Kurt Funk,  Marijan Cvirn, Thomas Haupt,  Norbert Lompa

1997 löste der Christoph-Böckmann-Gedächtnispokal den alten Wanderpokal ab. Die Sieger bis heute sind:
Dietmar Lütgert,  Klaus Böckmann,  Thomas Haupt,  Marijan Cvirn,
Sven Stets,  Dennis Wulfhorst, Kristian Schlüter,  Mark Stets,
Torsten Scheiper,  Wolfgang May, 

2006 wurde ein neuer Kompaniepokal gestiftet. Die besten Schützen bis heute sind:
Torsten Scheiper,  Wolfgang May, Dietmar Lütgert,  Marijan Cvirn,
Sascha Bultmann,  Sven Stets, Michael Vogelpohl, Manuel Kellner, André Eusterwiemann, Klaus Böckmann.

Auch mehrere Schützenkönige stellte die dritte Kompanie, darunter 1975/76 mit Günter Kahmen auch einen Kaiser. Da die Kameradschaft zu den Schützenschwestern und Schützenbrüdern der benachbarten Vereine außerordentlich gut ist, versteht es sich von selbst, dass die dritte Kompanie auch an den Abordnungen zu deren Festen teilnimmt, ebenso wie an anderen Veranstaltungen, wie Kreiskönigsschießen, Westf. Schützentag usw.

Alles in allem ist die dritte Kompanie eine Gemeinschaft, die zuzupacken aber auch zu feiern versteht.

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir diese verwenden. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.