Ehrungen 2011

Bereits am Freitagabend eröffnete der 1. Vorsitzende das Schützenfestwochenende und sprach die Beförderungen verdienter Mitglieder aus.

Eine besondere Ehre wurde dabei den Schützenbrüdern Günther Boysen, Heinz Meiertoberens und Werner Jost zuteil. Sie wurden an diesem Abend zu Ehrenoffizieren ernannt. Die Kompanieführer Sven Pahnhenrich (2. Komp.) und Rolf Schüttforth (1. Komp.) stiegen ihrerseits zum Major auf. Am Samstag sahen die Kattenstrother dann noch eimal mit Werner und Brigitte Jost ein strahlendes Kaiserpaar, dass sich mit seinem Throngefolge bei strahlendem Sonnenschein im großen Festumzug präsentierte.

 

Bevor die Schützen nach dem Festumzug zum gemeinsamen Kaffeetrinken ins Zelt marschierten, konnte der Ehrenkreissportleiter Wilfried Reckmeyer gemeinsam mit dem Vorstand des SV Kattenstroth weitere um das Schützenwesen verdiente Mitglieder auszeichnen.

Die höchste Auszeichnung an diesem Tag, der Ehrenorden des SV Kattenstroth in Gold ging an Willi Tietze.

Das das Schützenwesen generationenumspannend ist, spiegelt sich nicht zuletzt in vielen Namen wieder, die seit Generationen im Schützenverein aktiv sind.

Trotzdem ist es etwas besonders, wenn gleich drei Generationen am selben Tag ihre Jubiläumsnadel entgegen nehmen dürfen.

So geschehen am Schützenfestsonntag, als Paul Brockhaus für seine 60-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet wurde, während sein Sohn Gerd die Erinnerungsnadel für 40 Jahre und Enkelsohn Jens für 25 Jahre erhielt.

Und die nächste (4. !) Generation steht bereits in den Startlöchern, Urenkel Niklas ist schon jetzt ein aktiver Jungschütze und fiebert dem Augenblick entgegen, wenn er erstmals am Schülerkönigschießen teilnehmen darf.

Eine mittlerweile schon liebgewonnene Tradition ist es, am Sonntagnachmittag dem Silberkönigspaar, also dem Paar, dass vor 25 Jahren die Kattenstrother Schützen regierte, einen Erinnerungsorden zu überreichen. Der diesjährige Silberkaiser Heinz Lohmeier ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Silberkönigin Elisabeth Nienaber in einem offenen Daimler am Festumzug teil zu nehmen.

Bei strahlendem Sommerwetter präsentierten sich die neuen Majestäten am Sonntagnachmittag dem Kattenstrother Volk im großen Festumzug und bei der prächtigen Königsparade auf dem gut besuchten Festplatz. Nach dem gemeinsamen Kaffeetrinken fand das seit Jahren sehr beliebte Hampelmannschießen für die Kattenstrother Bürger statt. Auch am dritten Festtag sorgte die Partyband „Music and Fun“ bis in die frühen Morgenstunden für die richtige Stimmung im Zelt.