Unser Schützenfest

Alljährlich am zweiten Wochenende im Juni, feiert der Schützenverein Kattenstroth in der gleichnamigen Bauernschaft sein Schützenfest. Viele Kattenstrother Bürgerinnen, Bürger und Geschäftsleute zeigen durch Ihren Besuch des Festes oder durch Spenden in jeglicher Form, daß Schützentradition in Kattenstroth beliebt ist.

Der Schützenfest-Freitag beginnt um 20.00 Uhr mit der Festrede des 1.Vorsitzenden und der anschließenden Beförderung verdienter Mitglieder in Uniform. Anschließend wird der Schützenvogel auf den Hochstand hochgezogen, um am Samstag einen neuen König ermitteln zu können. Nach dem offiziellen Teil folgt dann ein gemütliches Beisammensein mit Tanz.

Der Samstag beginnt mit dem Antreten der Fahnenkompanie, die von dem Kompanieführer derjenigen Kompanie angeführt wird, aus der der amtierende König stammt. Mit zwei Kapellen geht es dann zum Wohnsitz des Königs, um ihn mit seiner Königin und dem Throngefolge abzuholen. Nach kurzem Umtrunk geht der Marsch weiter zum IKK-Gelände am Südring, wo sich weitere Schützenschwestern und Schützenbrüder dem Festzug anschließen. Ab jetzt übernimmt der Kommandeur das Bataillon und führt es durch die Straßen von Kattenstroth.

ach dem traditionellen Halt an der Gaststätte Roggenkamp und einem Dankeschön für den Umtrunk geht es weiter zum Festplatz. Dort sind die Damen der Küche und Kuchentheke schon seit den frühen Morgenstunden fleißig. Sie schmieren Brötchen, schneiden gespendete Kuchen auf und kochen jede Menge Kaffee, um Gäste und ausmarschierende Schützen zu bewirten. Ist der Festzug auf dem Festplatz angekommen, folgt nach dem Auffahren der Kutschen mit der Throngemeinschaft die große Königsparade. Nach der Festrede und Begrüßung der Festgäste durch den Vorsitzenden werden Auszeichnungen für besonders verdiente Schützenschwestern und Schützenbrüder vorgenommen. Anschließend gehen wir gemeinsam mit unseren Gästen Kaffee trinken.

Gegen 16.30 Uhr am Samstag beginnt das Vogelschießen, welches von der Schießabteilung durchgeführt und vom Kommandeur geleitet wird. Nach dem Schießen auf die Insignien (Krone, Zepter, Apfel), geht es um die Königswürde. Ist der Vogel gefallen, wird der neue König traditionell auf den Schultern seiner Kameraden ins Festzelt getragen, wo er dann dem Vorstand den Namen seiner Königin und die Namen seiner Thronmitglieder mitteilt. Anschließend startet das Jugendkönigsschießen. Gegen 21.30 Uhr erfolgt die Proklamation des neuen Königs. Nach dem Ehrentanz nimmt er dann mit seiner Königin und dem Throngefolge in der Königsloge Platz. Zahlreiche Gastvereine, die das Kattenstrother Schützenfest am Samstag besuchen, stehen nun an, um dem neuen Königspaar und seinen Thronmitgliedern zu gratulieren.

Der Schützenfest-Sonntag beginnt wieder mit dem Antreten der Fahnenkompanie. Jedoch wird am Sonntag die Königin von Ihrem Wohnsitz abgeholt. Neben den traditionell geschmückten Kutschen für die Throngemeinschaft fährt Sonntags der Jugendkönig mit seiner Königin in einem Cabrio im Umzug mit, ebenso das Kinderkönigspaar mit seinen Thronmitgliedern. Auf dem Festplatz angekommen, erfolgt nach der Königsparade die Begrüßung der Gäste und die Vorstellung  der Königspaare und Throngemeinschaften.  Bevor dann das Kaffeetrinken mit unseren Gästen erfolgt, werden noch Jubiläumsurkunden und Nadeln für langjährige Mitgliedschaft im Schützenverein Kattenstroth verliehen. Nach dem Kaffeetrinken beginnt gegen 17.00 Uhr das beliebte Hampelmannschießen und die Kinderbelustigung. Ebenso ist die Tombola von fleißigen Helfern aufgebaut worden. In der Nacht zum Montag klingt das Fest im Kreise der Schützenfamilie langsam aus.

Und nun ein dreifaches Horido auf unser kommendes Schützenfest