Unsere 2. Kompanie

Die zweite Kompanie im Schützenverein Kattenstroth besteht zur Zeit aus ca. 90 Mitgliedern, von denen sich ca. 45 Schützen mit einer Uniform schmücken und am Festmarsch teilnehmen. Aus der „Zweiten“, gingen im Laufe der Jahre schon zwei erste Vorsitzende hervor:
1969 - 1992  Eugen Roggenkamp  1992 - 2000  Willi Tönnies

Wobei man besonders Willi Tönnies hervorheben muss, weil unter seiner Regie nach Anfangs größerer Kritik: „zu groß; zu teuer; zu hohe Schulden“, das neue Vereinsheim entstand, auf das der Schützenverein Kattenstroth stolz sein kann. Außerdem gingen im Laufe der letzten Jahre mehrere Könige bzw. Kaiser aus der „Zweiten“ hervor:
1977  König  Willi Tönnies  1981  König  Franz Wittenbrink
1982  Kaiser  Hubert Stüker  1986  Kaiser  Heinz Lohmeier
1988  König  Thomas Fuchs  1992  König  Werner Jost
1994  König  Herbert Plümer  1998  König  Heinz Kirstein
2000  König  Günter Boysen   2016 König Gerd Held

Darüber hinaus kamen zwei von fünf Kreiskönigen, die der Schützenverein Kattenstroth in der Geschichte des Kreiskönigsschießens gestellt hat, aus der zweiten Kompanie:
1978/79  Karl Ehlert
1993/94  Willi Tönnies

Kreiskönig Karl Ehlert wurde 1978 beim 29. Westf. Schützentag in Warendorf sogar Landeskönig und qualifizierte sich somit für das Bundeskönigsschießen, an dem er in Ingolstadt teilnahm.

Die Kompanieführung der „Zweiten“ lag in den letzten 25 Jahren bei den Schützenbrüdern:

1963 - 1969 Eugen Roggenkamp
1969 - 1981  Anton Löppenberg
1982 - 1990  Franz Linnemann
1990 - 1999  Herbert Plümer
1999 - 2002  Rolf Springer
2002 - 2004  Heinz Kirstein
2004 - 2015  Sven Pahnhenrich

seit 2015      Holger Kirstein

Um die Gemeinschaft und die Geselligkeit in der „Zweiten“ zu fördern, finden jedes Jahr Ausflüge und Frühschoppen statt, an denen alle Schützen der zweiten Kompanie, ob jung oder alt, teilnehmen können.

Stolz blickt die „Zweite“ auch auf das Erringen des Batallionspokales im Jahr 1999 zurück, der auch im darauffolgenden Jahr 2000 erfolgreich verteidigt werden konnte.

Weiterhin kann die „Zweite“ auf zahlreiche Auszeichnungen ihrer Schützenbrüder zum „König der Könige“ , „Mann des Jahres“ usw. zurückblicken und für die Zukunft auf weitere Erfolge hoffen.